77 thoughts on “Porridge Rezept – Gesundes Fitness Frühstück – Abnehmen leicht gemacht – vegan & glutenfrei

  1. Anne, ist das dein ernst? 😂
    Hab gestern Stunden verbraucht ein Rezept dafür zu finden… und dann noch glutenfrei😍
    Hab ne gutenintolerant😂

    1. Natascha Kiekhäfer Ja, da gebe ich Dir recht, man kann sich informieren. Nur ist es auch nicht schlimm, wenn man es vorher nicht getan hat. Schließlich kostet Fragen nichts.
      Liebe Grüße 🙂

    2. Sophina Da muss ich dir Recht geben- mich mit eingeschlossen. Man ist leider schon sehr in der Materie, dass man manchmal vergisst, dass andere auf dem Themengebiet noch neu sind. Sorry! Nichtsdestotrotz empfehle ich es sich zu informieren. Anne hat sicherlich auch ein paar informative Videos. Grüße an dich

    3. Die Antworten mögen zwar informativ sein, aber sie “hören” sich derbe arrogant an… Man kann auch antworten, ohne das man in der Schreibweise verdeutlichen muss, dass man “schlauer” ist.

  2. super rezept, ich liiiebe porridge und das bringt hoffentlich etwas Abwechslung in den haferflockenalltag haha <3

  3. Hab jetzt endlich mal die Sojakrispies aus der Korodrogerie gekauft, du hast ja immer so viel darüber erzählt, aber mir hatte der Geschmack ein wenig Sorge bereitet (besonders weil ich zuvor mal die SOCAS Proteinflocken probiert habe….würg), aber die sind echt super! Schmecken zwar nicht nach vile, geben dafür aber einen tollen Crunch in den morgendlichen Jogurt! Danke für den Tipp :)Amaranthporridge finde ich total interessant, hab das auch schon mal ausprobiert, aber ein wenig gewöhnungsbedürftig ist der Geschmack leider trotzdem :/ – werde es aber vielleicht noch mal mit deinem Rezept ausprobieren, weil mir das eigentlich immer schmeckt! LG an euch und Tammy und ein schönes Wochenende <3

  4. *Boskop statt Boskopf
    *Apfelschale statt Apfelhaut
    Sorry, musste sein. Normalerweise würde ich sowas nicht kommentieren, aber dass ist mir so stark aufgefallen😂❤

    1. Panda Lion Birdy …Boskoop heißt der Apfel 😉 und so verkehrt ist “Boskopf” nicht… wenn man auf dem Markt einkauft, begegnet man nicht selten alten Leuten, die dann “Bosköpfe” bestellen… das kommt wohl aus den….früheren Zeiten 😀

  5. ich konnte bisher nicht so viel mit amaranth anfangen, aber das klingt echt lecker (:
    werde ich auf jedenfall probieren.

    1. Hey, deine Antwort unter meinem Kommentar wird mir irgendwie nicht angezeigt (Hurra, YouTube? :D)
      Mit dem Vollzeit-Studenten meinte ich eher, dass ich dadurch viel auch einfach nur zuhause bin und daher ja theoretisch morgens keinen Zeitdruck hätte. xD
      Morgens steh ich generell nicht gern in der Küche – daher präferiere ich Müsli oder Brot – quasi Dinge, die man sich nur schnell zusammen klatscht. Alles, was irgendwie Dreck und Abwasch verursacht und was nicht sofort serviert werden kann, ist mir daher “zuviel Aufwand” – natürlich ne persönliche Präferenz. 😀

  6. Muss sagen für sowas aufwändiges hätte ich morgens keinen Nerv – nicht mal, wenn ich eh zuhause bin (Student). xD

    1. LiasFae Ich mache einmal die Woche vier Portionen Frühstück, dann muss man auch nur einmal kochen und nur einen Topf putzen 😉 Das kommt dann in den Kühlschrank und wird morgens nur in die Mikrowelle gepackt. Ich finde, es büßt nichts an Geschmack an, aber da teilen sich die Meinungen.

  7. Hallo,

    sehr schönes Rezept. 👍

    Nur ein was versteh ich nicht ganz: Ist Amaranth nicht bitter, wenn man es kocht, ohne ihn vorher abzuwaschen? 😓 (meine Erfahrung bisher)

    LG Diana

    1. Das funktioniert nicht, da der eine weiche und muffige Konsistenz hat und eklig matschig und pampig werden würde. Du würdest ja auch kein Popcorn kochen 😉 Anstatt Amaranth kann man aber auch Hirse oder Quinoa verwenden. Mir schmeckt Amaranth null…

  8. Hallo Anne,
    vielleicht könntest du mal ein Video über den Hungerstoffwechsel machen, ich denke dass viele Mädels darunter leiden und gar nicht wissen dass sie sich in diesem befinden.

    Lg, mach weiter so 🙂 🙂

  9. Hey Anne, ich mag deine Videos wirklich gerne. Allerdings erstaunt es mich immer wieder wie verbesserungswürdig deine Ausdrucksweise ist, gerade als Anwältin. Natürlich steht man unter Druck bei einem Videodreh, aber dann sprich den Text doch erstmal für dich vor dem Dreh vor. Aussagen wie zB dann reduziere ich die Temperatur runter usw sind wirklich sinnlos. Ist nur eine Kritik auf hohem Niveau, da mir das schon lange aufgefallen ist. Nimm das bitte nicht zu persönlich und ist kein “Hate”, bevor hier gleich alle rumhacken

    1. Nora Stern Sorry, aber ist das dein Ernst? Anne stellt hier kostenlos Videos ein mit Rezepten, deren Überlegung und Ausprobieren sicher eine Menge Arbeit machen, und du beschwerst dich über eine nicht-tagesschaureife Ausdrucksweise? Es muss nicht alles perfekt sein im Leben… ich finde so eine Anspruchshaltung schon echt krass, und das dann noch zu äußern…

    2. +Nora Stern hi Nora da ich echt bin und auch keine Videos Skripte oder mehrfach drehe ist das meine Art wie ich koche und dabei Rede. So fühle ich mich wohl und nur so kann ich echt sein und Spaß an der Sache haben. Aber wenn das jemand stört ist das völlig ok, aber ändern möchte ich daran nichts da ich keine Schauspielerin bin. LG

  10. Tolle Idee! Ich hatte mir neulich erst auch überlegt den Amaranth als süße Speise zu nutzen! Jetzt hast du sogar ein Rezept kreiert 🙂 Perfekt :*

  11. Das ist so richtig lecker! Ich hab den Apfel gerieben und noch etwas erdnussmus hinzugefügt, das ganze mit Hafermilch gemacht und paar gefrorene Beeren dazu gegeben. Ich kann das Rezept jedem nur empfehlen.

  12. Hallo liebe Anne! Ich fände es toll, wenn du mal was über die “legalen Drogen”, Alkohol, Zigaretten, Kaffee bringen könntest!

  13. Tolles Video und Rezept! Ich kannte bis jetzt auch nur die gepuffte Variante, aber jetzt hab ich einen Grund es ungepufft zu kaufen und zu probieren. Danke schön! Übrigens mag ich deine Art zu sprechen 🙂
    Und noch eine Frage, isst du auch Quark? Wie gesund ist er wirklich? 😀

    1. +Lisa Warncke​ ich habe gerade mal geschaut, scheinbar gibt es die Variante von couscous gar nicht,den man länger kochen muss 😀 scheint als ob eigtl jede Marke den zum Quellen mit heißem Wasser anbietet. Am besten einfach gucken was hinten auf der Verpackung draufsteht und sich daran halten 🙂

    2. Lisa Warncke klar, ich finde couscous und amaranth können beide sehr gut süß gegessen werden als Brei:) musst eben schauen ob dein couscous instant-couscous ist, also ob er nur mit heißem Wasser Quellen muss oder ob man ihn kochen muss 🙂

  14. liebe Anne, ich mag deine Videos und Kochrezepte wirklich sehr und kann dadurch immer viele Inspirationen sammeln ☺️ Allerdings finde ich, dass deine letzten Videos, bzw der Hintergrund immer sehr stark überbelichtet waren. Das wäre ein Punkt den du noch verbessern könntest. Außerdem sind die Bilder häufig unscharf durch das Schwenken der Kamera von dir zum Essen und zurück. Bitte verstehe das nicht als Hate, sondern nur als konstruktive Kritik. Wie gesagt ich mag deine Videos ansonsten sehr 😍

  15. Hi Anne, sehr schönes Video, aber könntest du nächstes Mal bitte die Zutaten in die Infobox schreiben? Das wär echt cool😘

  16. endlich was mit amaranth😃 ich hab mir mal welchen verkauft und so im salat und so find ich ihn furchtbar 😂

  17. Vielen vielen dank!für das video.ich ernähre mich sehr sehr gesund und achte eher auf die inneren Werte als auf geschmack und esse wirklich alles was vegan ist aber amaranth hat ist mir bisher gaaaaar nicht bekommen.kommt wieder raus aus dem Schrank danke.

  18. Porridge ist soooooo lecker! 😍 und glutenfrei noch besser. 😊

    Wir haben auch ein Video online zum Thema “glutenfrei” und es werden sicher noch viele mehr dazu kommen – schau gerne mal vorbei! 😘

  19. Habe es gerade nachgemacht, da ich zur Zeit total auf den Geschmack von Porridge gekommen bin und mal was anderes als Haferflocken wollte. Mir ist das aber irgendwie zu krümelig im Mund und geschmacklich leider auch nicht mein Ding, bleibe lieber bei Haferflocken aber coole Idee. Vielleicht probere ich das Rezept mal noch mit Quinoa 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *